Umbau in der Kindertagesstätte „Pusteblume“ in Neuendorf geht voran

Der Umbau in der Kindertagesstätte „Pusteblume“ ist fertig gestellt. Der neue Raum kann bezogen werden. Davon konnte sich die BIZ-Fraktion, die Bürgermeisterin und Mitarbeiterinnen des Amtes für Jugend und Soziales ein Bild machen. Der große lichtdurchflutete Raum, mit Blick in den Außenbereich der Kita, gefiel allen Besucherinnen besonders gut. Die Räumlichkeiten sind mit neuester Technik und Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet und bieten den Kindern ein schönes Umfeld zum gemeinsamen spielen und lernen.

kita3

Elvira Unkelbach, Daniela Machein, Angela Keul-Göbel, Gabriele Hofmann, Marie-Theres Hammes-Rosenstein,Edgar Kühlenthal, und die Leiterin Frau Dünnwald

Die Kita „Pusteblume“ besuchen zurzeit 162 Kinder aus 26 verschiedenen Nationen. „Das ist eine große Herausforderung, die von den Mitarbeitenden dort mit Bravour gemeistert wird“ so BIZ-Fraktionsvorsitzende Angela Keul-Göbel. „Die ausgeglichene Atmosphäre und Ruhe ist spürbar.“

Außerdem wurde die Kita für ihre Sprachbildung zertifiziert. Es ist für Kinder leicht, die deutsche Sprache während des Spielens zu lernen und es macht Spaß. Dass die Kindertagesstätte auch von den Eltern positiv angenommen wird, erkennt man zweifelsfrei an der langen Warteliste. Abschließend ist hier ein schönes Bespiel gegeben, wie mit viel Engagement von seitens der Politik, Verwaltung und Mitarbeitenden Kindern einen guten Start für ihren weiteren Lebensweg ermöglicht wird.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.