Neubau REWE Arenberg

  1. Wie ist der Sachstand Neubau REWE

Nachdem der Aufstellungsbeschluss am 13.11.2014 durch den Stadtrat gefasst wurde, hat das vom Investor beauftragte Planungsbüro zwischenzeitlich die Konzeptionsphase abgeschlossen. Dementsprechend wurden die Unterlagen zur Beratung und Beschlussfassung für die kommende Sitzung des FBA IV am 17.11.2015 eingespeist und dem Ortsvorsteher von Arenberg-Immendorf mit der Bitte um Beratung im Ortsbeirat zugesandt.

  1. Gibt es weiterhin konkrete Verhandlungen mit dem möglichen Investor?

Derzeit gibt es verwaltungsseitig keine Verhandlungen mit dem Investor. Es ist jedoch bekannt, dass dieser sich in Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer befindet.

  1. Liegt ein Entwurf eines städtebaulichen Vertrages vor?

Ein entsprechender Vertragsentwurf wurde verwaltungsseitig erarbeitet. Dieser bedarf der weitergehenden Abstimmung mit dem Investor und kann abschließend erst auf Basis des Bebauungsplanentwurfs im Vorfeld des Entwurfs- und Offenlagebeschlusses erstellt werden.

  1. Wann werden Ortsbeirat und FBA IV informiert?

Siehe Erläuterungen zu 1.

  1. Ist ein konkreter Baubeginn absehbar? Wenn ja, wann? Wenn nein: Wann beabsichtigt

der Investor mit dem Bau des Einkaufszentrums zu beginnen.

Da zunächst das Baurecht durch den Abschluss eines ergebnisoffenen Bebauungsplanverfahrens geschaffen werden muss, welches durch ein vom Investor beauftragtes Planungsbüro bearbeitet wird, ist ein konkreter Baubeginn nicht absehbar. Wann der Investor den Bau des Lebensmittelmarktes beabsichtigt, ist diesseits nicht bekannt.

Dieser Beitrag wurde unter Anfrage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.