Fußgängerüberweg an der Pestalozzi-Grundschule bleibt erhalten

Einsatz der Eltern und Ratsmitglieder für die Gutenbergstraße erfolgreich

Der Fußgängerüberweg an der Pestalozzi-Grundschule bleibt erhalten.

v.l. Stephan Wefelscheid, Martina Gerhards und Angela Keul-Göbel

v.l. Stephan Wefelscheid, Martina Gerhards und Angela Keul-Göbel

Das ist die Antwort der Verwaltung auf eine entsprechende Anfrage der BIZ-Fraktion zu entnehmen. Auch die Anordnung für den Fußgängerüberweg in der Gutenbergstraße bleibt bestehen.

Die geringfügige Verlagerung des Fußgängerüberwegs in der Lindenstraße erfordert eine Neuplanung. Hierbei ist eine Optimierung der Beleuchtung und der Beschilderung geplant. Die Bordanlage auf beiden Gehwegseiten wird barrierefrei abgesenkt. Der Fußgängerüberweg in der Gutenbergstraße wird regelkonform ertüchtigt. Dies betrifft die Beschilderung, die Markierung, die Beleuchtung und die Sichtverbesserung durch Verzicht auf einen Parkplatz.

Die Fußgängerüberquerungen an der Pestalozzi-Grundschule waren schon lange ein Thema. Seit der Besichtigung der Schule und der Begehung der Fußgängerüberquerungen im Sommer 2014 war der BIZ-Fraktion klar, dass Handlungsbedarf besteht.  „Jetzt kann sichergestellt werden, dass die Schülerinnen und Schüler der Pestalozzi-Grundschule auch in Zukunft einen sicheren Schulweg nutzen können“, äußerte sich Angela Keul-Göbel zufrieden. Die Verwaltung wird im nächsten Fachbereichsausschuss über sämtliche Maßnahmen berichten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.