Europabrücke: Verkehrsinfarkt vor der Koblenzer Innenstadt


(biz) Nichts geht mehr zu den Stoßzeiten. Für rund fünf Millionen Euro wird derzeit die Europabrücke saniert. Seit einiger Zeit ist für Fahrzeuge ab 3,5 t der direkte Weg in die Stadt gesperrt, sie müssen stadteinwärts den Umweg über Metternich, Kurt-Schumacher-Brücke und Rauental nehmen. Leichtere Fahrzeuge wie Pkw dürfen zwar die Europabrücke weiter passieren, müssen jedoch besonders tagsüber mit erheblichen Verkehrsbehinde-rungen rechnen.

Für Fahrzeuge über 3,5 t wird sich auch nach der Sanierung wahrscheinlich nichts ändern, für sie soll die Europabrücke auch weiterhin gesperrt bleiben.

Dieser Beitrag wurde unter Brücken, Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar