BIZ vor Ort in der August-Horch-Straße

Straßenbelag in schlechtem Zustand

Die BIZ-Ratsmitglieder (v. li) Monika Hömberger, Stephan Wefelscheid, Angela Keul-Göbel und Edgar Kühlenthal vor Ort in der August-Horch-Straße

Die BIZ-Ratsmitglieder (v. li) Monika Hömberger, Stephan Wefelscheid, Angela Keul-Göbel und Edgar Kühlenthal vor Ort in der August-Horch-Straße

Koblenz. Kürzlich haben sich die BIZ-Ratsmitglieder Angela Keul-Göbel, Monika Hömberger, Stephan Wefelscheid und Edgar Kühlenthal an der August-Horch-Straße  eingefunden, um sich vor Ort einen Eindruck vom Zustand des dortigen Straßenbelags zu machen. Schnell wurde ersichtlich, wo die Schwachstellen liegen: Wegen des hohen Verkehrsaufkommens und einer starken Frequentierung durch Schwerlastverkehr wurde der Straßenbelag sehr in Mitleidenschaft gezogen.

„Hier muss schnell was passieren, der Verkehr wird in den kommenden Jahren sicherlich nicht weniger und die Straße wird dadurch noch schlechter“, beschreibt der BIZ-Fraktionsvorsitzenden Stephan Wefelscheid die Situation. Das ärgert auch Ratsfrau Angela Keul-Göbel, die Stephan Wefelscheid nur beipflichten kann: „Es ist nicht nachvollziehbar, dass die ADD den Förderantrag noch nicht beschieden hat“.

Diese Tatsache ist dem aktuell vorliegenden Finanzzwischenbericht der Stadt Koblenz zu entnehmen, in dem das Projekt als „Ausbau der August-Horch-Straße zwischen dem Kreisverkehrsplatz Aleris und dem Kreisverkehrsplatz In der Bergpflege“  beschrieben wird. Ein Förderantrag wurde bereits 2012 beim Land gestellt, allerdings noch nicht bewilligt. Erst nach einer Bewilligung der Fördermittel kann mit dem Ausbau voraussichtlich 2014 begonnen werden. „Der Rat hat die Planungen bereits vor Jahren abgesegnet, um damit eine schnellstmögliche Umsetzung einzuleiten. Aber durch den fehlenden Bescheid bewegt sich nichts“, so Ratsfrau Angela Keul-Göbel.

Bleibt zu hoffen, dass sich 2014 wirklich etwas tut und die ADD zur Verbesserung der Situation in der August-Horch-Straße beiträgt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.