BIZ -Liste für Kommunalwahl 2014 aufgestellt

Die Ratsmitglieder Stephan Wefelscheid, Angela Keul-Göbel, Dr. Michael Gross, Edgar Kühlenthal, Monika Hömberger und Dr. Joachim Kneis werben gemeinsam mit bekannten und neuen Unterstützern für eine starke BIZ-Fraktion im neuen Stadtrat. 

Das Team der BIZ für die Kommunalwahl 2014

Das Team der BIZ für die Kommunalwahl 2014

Koblenz.  Am vergangenen Donnerstag stellten die Mitglieder der Bürgerinitiative Zukunft für Koblenz (BIZ) die Liste mit ihren Kandidaten für die Kommunalwahl 2014 auf. Hierzu trafen sie sich im historischen Gewölbekeller der Deinhards Sektkellerei. Der Tagungsort war nicht zufällig gewählt. Denn bereits 2009 stellte die BIZ dort ihre Liste für die Stadtratswahl 2009 auf, mit der es ihr gelang, aus dem Stand mit einem überragenden Ergebnis von zehn Prozent der Wählerstimmen in den Stadtrat einzuziehen. Mit dem Wechsel von Angela Keul-Göbel zur BIZ stellt sie nunmehr die drittstärkste Fraktion im Stadtrat.

Auch in der kommenden Wahlperiode möchten die Mitglieder der BIZ die Zukunft der Stadt mitgestalten und konnten dafür ein Team aufstellen, das sich aus verschiedenen Berufen und Fachbereichen zusammensetzt und die Altersgruppen der Bevölkerung widerspiegelt. Auf die ersten zehn Listenplätze wurden gewählt: Stephan Wefelscheid (Platz 1), Angela Keul-Göbel (Platz 2), Dr. Michael Gross (Platz 3), Edgar Kühlenthal (Platz 4), Monika Hömberger (Platz 5), Dr. Joachim Kneis (Platz 6), Niklas Kohns (Platz 7), Uta König (Platz 8), Udo Hourlé (Platz 9) und Dr. Michaela Schlich (Platz 10).

Paul Henchel und Stephan Wefelscheid

Stephan Wefelscheid bedankt sich für Paul Henchels langjähriges Engagement

Stephan Wefelscheid bedankt sich für Paul Henchels langjähriges Engagement

Damit wird die bisherige Fraktion wieder nahezu vollständig zur Kommunalwahl antreten. Lediglich Paul Henchel wird sich aus privaten sowie persönlichen Gründen aus der Politik zurückziehen. In einer Dankesrede würdigte der BIZ-Vorsitzende Stephan Wefelscheid den jahrelangen Einsatz seines BIZ-Ratskollegen: „Paul Henchels Leistung für die BIZ sowie sein Engagement für die Stadt Koblenz waren für uns von unschätzbarem Wert. Wir respektieren seine Entscheidung, sich mehr auf sein Privatleben konzentrieren zu wollen, bedauern es aber außerordentlich, ihn als Mitglied unserer zukünftigen Fraktion zu verlieren.“

Auf den beginnenden Wahlkampf stimmte der BIZ-Vorsitzende Stephan Wefelscheid die Mitglieder bereits in seiner Begrüßungsrede ein. Er stellte klar, dass man die BIZ keinesfalls auf den Zentralplatz reduzieren könne. „Folgt man dieser Logik, muss man auch behaupten, dass sich die Grünen auf Grund des Atomausstiegs genauso erledigt haben, wie die deutsche Sozialdemokratie mit Einführung des gesetzlichen  Mindestlohns“, so Wefelscheid. „Das „Z“ in BIZ steht für Zukunft, was uns im Hinblick auf den hohen Schuldenstand der Stadt Auftrag und Ansporn sein muss, die anstehenden Aufgaben mutig anzugehen und die Zukunft unserer schönen Stadt mitzugestalten“, fasste Wefelscheid zusammen.

Eine der dringlichsten Aufgaben sieht er vor allem in der Konsolidierung der städtischen Finanzen.  Mit rund  520 Mio. €  habe der Schuldenstand der Stadt Koblenz ein unverantwortlich hohes Ausmaß angenommen. Es gelte deshalb die von der BIZ-Fraktion schon 2010 im Stadtrat geforderten und nunmehr eingeleiteten städtischen Konsolidierungsbemühungen stringent  fortzusetzen. So sieht die BIZ ihre Aufgabe unter anderem darin, dafür zu sorgen, dass entsprechend der Planung des Kämmerers spätestens ab 2016 und wenn möglich auch schon früher mit dem Abbau des Schuldenberges begonnen wird.

Dass die BIZ ihr Ergebnis der Kommunalwahl 2009 halten, wenn nicht sogar verbessern kann, zweifelte auf der Mitgliederversammlung zur Listenaufstellung niemand an. Sicher waren sich die Mitglieder, dass ihre erfolgreiche Bilanz der derzeitigen Wahlperiode honoriert werden wird. „Die BIZ kann auf eine erfolgreiche Ratsarbeit zurückblicken, hat sich personell verbreitert und ist inhaltlich und organisatorisch für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt“, so Wefelscheid.

BIZ – Liste für die Koblenzer Stadtratswahl 2014 

Platz 01) Stephan Wefelscheid
Platz 02) Angela Keul-Göbel
Platz 03) Dr. Michael Gross
Platz 04) Edgar Kühlenthal
Platz 05) Monika Hömberger
Platz 06) Dr. Joachim Kneis
Platz 07) Niklas Kohns
Platz 08) Uta König
Platz 09) Udo Hourlé
Platz 10) Dr. Michaela Schlich
Platz 11) Bernd Wefelscheid
Platz 12) Gerhard Lütke
Platz 13) Christiane Wefelscheid
Platz 14) Prof. Dr. Elmar Schlich
Platz 15) Heinz W. Anspach
Platz 16) Gudrun Kühlenthal
Platz 17) Stefan Mies
Platz 18) Hans-Jürgen Hömberger
Platz 19) Anja Gross-Kölsch
Platz 20) Waltraud Daum
Platz 21) Dr. Michael Winter
Platz 22) Dr. Dieter Brambring
Platz 23) Siegfried Blüml
Platz 24) Barbara Kniffka
Platz 25) Maike Gross
Platz 26) Kristian Scheid  
Platz 27) Kathrin Gross
Platz 28) Ingo Hafner
Platz 29) Reiner Genevriere
Platz 30) Karl-Josef Schaefer
Platz 31) Gabriele Wefelscheid-Dähn
Platz 32) Michael Dähn
Platz 33) Elvira Peters
Platz 34) Hans Göbel
Platz 35) Stefan Daum
Platz 36) Harald Mertes
Platz 37) Ursula Vonnahme
Platz 38) Ilona Winkler
Platz 39) Elke Scheid

Statistische Informationen:

  • Frauenanteil Liste insgesamt: ~ 41 %

           – Anzahl Frauen auf den Plätzen

             1 – 28: 11 Personen, dies entspricht

             einer Quote von ~ 39,3 % 

           – Anzahl Frauen auf den Plätzen

             29 – 56: 5 Personen, dies

             entspricht einer Quote von ~ 45,4  %

  • Jüngster Kandidat auf der Liste:

– Niklas Kohns, 18 Jahre, Platz 7 

  • Doppelnennungen: Plätze 1 – 17 
  • Bisherige Ratsmitglieder auf der Liste:

– Stephan Wefelscheid
  Fraktionsvorsitzender

– Dr. Michael Gross
   Stellv. Fraktionsvorsitzender 

– Angela Keul-Göbel 

– Edgar Kühlenthal

– Monika Hömberger

– Dr. Joachim Kneis

Dieser Beitrag wurde unter BIZ Verein, Stephan Wefelscheid veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.