Absenkung der Bürgersteige in der Karl-Härle-Straße

 

AT/0095/2014

Stellungnahme/Antwort der Verwaltung:

Der Fachbereichsauschuss IV beschließt die Bordsteinabsenkung in der Karl-Härle-Straße an der Zufahrt zur Senioreneinrichtung und beauftragt die Verwaltung mit der Bauumsetzung. Die vorhandenen Bordsteine der Zufahrt zur Senioreneinrichtung und der Senkrechtparkplätze vor dem Kindergarten sind auf ca. 5 cm abgesenkt und damit nicht barrierefrei. Um die Barrierefreiheit herzustellen werden auf beiden Straßenseiten die Bordsteine abgesenkt. Die Ausbildung erfolgt entsprechend den im Stadtrat beschlossenen Ausführungsdetails. Die Umsetzung erfolgt durch den kommunalen Servicebetrieb entsprechend der personellen und finanziellen Möglichkeiten. Die Kosten werden auf rd. 4.000 € geschätzt.

Dieser Beitrag wurde unter Anfrage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.